Die umweltgerechte Entsorgung von gebrauchten Strahlmitteln

Die umweltgerechte Entsorgung von gebrauchten Strahlmitteln    Das umweltgerechte Entsorgen von Schadstoffen und die Mülltrennung haben schon vor vielen Jahren in den deutschen Haushalten und Industrieunternehmen Einzug gehalten. Wir alle ordnen, sammeln und sortieren in unseren Privathaushalten fleißig und dies wird natürlich ebenfalls von der deutschen Industrie gefordert. Viele Tonnen Abfall landen jährlich in unseren Mülltonnen und durch das Recyceln kann ein großer Teil davon wieder in den Wirtschaftskreislauf gelangen und erspar so eine Menge Müll. Zusätzlich kann man viele Rohstoffe der Umwelt zuliebe wieder aus dem Abfall schöpfen und so auch die Umwelt schonen.

Entsorgungsschritte und Deponierung der Stahlmittel

Vor allem Firmen haben eine Entsorgungspflicht, welche laut geltendem Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) ebenfalls auch lückenlos nachgewiesen werden muss. Gerade bei Strahlmitteln ist dies der Fall und die Abfallerzeuger werden bei Nichtbeachtung zur Rechenschaft gezogen. Zudem fordert auch die deutsche Gesetzgebung mit zahlreichen Verordnungen dafür, dass Abfälle nicht nur beseitigt, sondern auch brauchbare Inhaltsstoffe noch verwertet werden.

Verschiedene Firmen in Deutschland, wie zum Beispiel Steag Power Minerals haben sich auf die umweltgerechte Entsorgung und Rohstoffaufbereitung spezialisiert. Hier werden in einem aufwendigen und intelligenten Entsorgungskonzept die wertvollen Bestandteile herausgefiltert, denn gebrauchte Strahlmittel sind nicht nur Müll sondern sie beinhalten auch eine Reihe von hochwertigen Materialien, die es gilt wiederaufzubereiten.

Abfallanalyse und Recycling

Für einen reibungslosen Ablauf ist eine professionelle Abfallanalyse notwendig. Hierbei wird festgestellt, ob es sich um mineralische oder nichtmineralische Abfälle handelt. Beide Sorten können in modernen Aufbereitungsanlagen wiederaufbereitet werden. Bei der Aufbereitung werden hochwertige Materialien wieder gewonnen, welche in vielfältigen Einsatzgebieten wie dem Bauwesen oder im Denkmalschutz eine sinnvolle weitere Verwendung finden. Das umweltgerechte Entsorgen lohnt sich also nicht nur, um der Umwelt Müll zu ersparen, sondern auch zur Kostenminimierung der Unternehmen. Gerade bei steigenden Rohstoffkosten und deren Verknappung lohnt sich die sinnvolle weitere Nutzung dieser neu aufbereiteten Abfallstoffe, denn diese dienen auch der Effizienzsteigerung der Wirtschaft.

Bildquelle: pixabay.comPublic Domain CC0