Verursacht die moderne Telekommunikation schädliche Strahlungen?

Die Frage, ob moderne Telekommunikation, durch die Strahlung, vielmehr durch die elektromagnetischen, magnetischen und elektrischen Felder, der Gesundheit schadet, ist äußerst umstritten.

Im Rahmen einer Untersuchung der Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg wurde diese Frage wissenschaftlich untersucht. Dabei konzentriert sich die Studie auf Mikrowellen mit Frequenzen von 500 bis 5000 Megahertz. Das Mobilfunknetz nutzt Mikrowellen in eben diesem Frequenzbereich. Auch UMTS, WLAN und Bluetooth arbeiten in diesem Bereich. Verschiedene konkrete Fragen standen zu Debatte beziehungsweise Untersuchung. Es wurden vier verschiedene Untersuchungsmethoden angewandt –epidemiologische Studien. Sie versuchen, einen statistischen Zusammenhang herzustellen. Provokationsstudien, bei denen Testpersonen im Doppelblindverfahren Funkstrahlen ausgesetzt werden. Außerdem kamen Tierexperimente und Reagenzglasuntersuchungen zum Einsatz. weiterlesen