Viele Hausbewohner reagieren empfindlich auf Wasseradern

Allgemein bekannt ist, dass unterschiedliche Personen und Persönlichkeiten auf Reize unterschiedlich reagieren. Wie bei Allergien reagiert ein Organismus auf bestimmte Stoffe entweder mit Krankheitssymptomen oder aber er wird nicht von ihnen tangiert.

Eine ganze Reihe von selbst ernannten Spezialisten beschwören nun seit Jahrhunderten die äußerst subtile Theorie von Wasseradern, die angeblich schädliche Einflüsse auf die Gesundheit generieren, von Erdstrahlen, die auch durch geologische Verwerfungen entstehen sollen. Diese Strahlungen würden unter anderem Krebs und Alzheimer aber auch Schlaf- und Konzentrationsstörungen sowie Störungen der Libido und viele andere Krankheitsbilder mehr hervorrufen. Durch ein dauerhaft gestörtes erdmagnetisches Umgebungsfeld entstünden sogenannte geopathogene Zonen, also Störfelder, in denen ein sehr stark überhöhter Strahlungseinfluss festzustellen sei. Wissenschaftlich lassen sich diese Strahlen nicht feststellen, nicht belegen, obwohl die Esoterik sogar schon einen Gradmesser für sie gefunden hat. Das sogenannte Bovis wird von den Anhängern der Radiästhesieals Einheit für die Stärke der durch die Strahlung beeinflussten Lebensenergie verwendet.

Nun ist die Beeinflussbarkeit von Menschen bewiesene Tatsache. Wie die Wissenschaft schon lange festgestellt hat, kommt es bei sogenannten Hypochondern, also den eingebildeten Kranken, im Laufe der Zeit zu tatsächlichen Erkrankungen. Ist ein Mensch fest davon überzeugt, er hätte Krebs, kann es durchaus, neben der natürlichen Zufälligkeit, zu einer derartigen Erkrankung kommen. Diese psychosomatische Reaktion ist auch auf diejenigen zu überragen, die fest davon überzeugt sind, Wasseradern oder Erdstrahlen würden ihre Gesundheit beeinträchtigen. Eine ganze Reihe von findigen Menschen machen sich hier nun den Placeboeffekt zunutze. Sie verkaufen, zu unerhörten Preisen, Geräte, die der Strahlung entgegenwirken sollen. Und diese Geräte “funktionieren.” Wie die Zuckerpastille, die der Arzt in der Homöopathie verschreibt.